Isola Bella South

Mediterranes Meeresleben: Weitaugenbutt, Violette Fadenschnecke, Sepia, Neptungras, Muräne, Languste, Mönchsfisch, Kardinalfisch, Skorpionfisch, Streifenbarbe, Meerbarbe, Nacktschnecke, Einsiedlerkrebs, Steckmuschel, Seehase, Pfauenfederwurm, Röhrenwurm, Gelbe Nelkenkoralle, Glaskeulen-Seescheide, Goldstrieme, Barrakuda.
Zusammenfassung: Dieser Tauchplatz befindet sich im Herzen der Isola Bella. Sie werden beeindruckt sein, wenn Sie durch das Labyrinth der Insel Isola Bella schwimmen. Tunnel zum Durchschwimmen und Spitzen charakterisieren hier die Schönheit der Unterwasserwelt. Das faszinierende Lichtspiel zwischen den Felsen, die mit farbigen Schwämmen überzogenen Durchschwimmwege und die offenen Sandflecken sorgen für einen spektakulären Tauchgang!
Beschreibung: Das Tauchen auf der Südseite der Isola Bella ist durch seine vielen Durchschwimmmöglichkeiten und dem Labyrinth von Felsformationen gekennzeichnet und bietet Ihnen eine echte Erkundung des Mittelmeers. Der Abstieg beginnt in der Nähe der Insel auf etwa 5 Metern, sodass Sie Zeit und Platz haben, sich vor Ihrem Abenteuer zu organisieren. Danach folgen Sie der Insel auf der linken Seite, tauchen ein und aus, passieren wunderschöne Durchschwimmbecken und ein Labyrinth aus Felsformationen. Die Lichtstrahlen die durch die Oberfläche eindringen, enthüllen farbige Schwämme, Seesterne und Glaskeulen-Seescheiden! Halten Sie Ausschau nach Oktopussen und Muränen, die in ihren Höhlen versteckt sind, sowie nach winzigen Nacktschnecken, von denen einige die Größe eines Fingernagels haben!
In einer sandigen Landschaft, die eine Vielzahl von Leben beherbergt gibt es auch Weitaugenbutte, versteckte Sandkrabben, Seeschlangen und Flughähne zu entdecken.
Dieser Tauchplatz ist ebenfalls ein tolles Gebiet für das PADI Discover Scuba Tauchprogramm, da die geschützte Bucht für gute Wasserverhältnisse sorgt und einen sicheren Hafen für neue Taucher bietet. Der perfekte Ort, um zum ersten Mal das Tauchen zu erleben und das einzigartige Meeresleben im Isola Bella Marine Park zu erkunden. Sie können sogar auf ein Seepferdchen stoßen, das sich im Seegras versteckt oder sich an einem geschützten Felsen festhält.

Information

Teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email